Page 4 - Buergerinfo_Nr4
P. 4

GEMEINDE                                                           Nr. 6/2021

GEMEINDE HENNDORF - GARTENARBEIT

   HECKENRÜCKSCHNITT FÜR VERKEHRSSICHERHEIT

Aufforderung zum Zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern               nahme“ auf Ihre Kosten angeordnet werden. Es geht um Ihre /Eure
und Hecken neben Straßen gem. § 91 StVO (Straßenverkehrs-             Sicherheit!
ordnung)
                                                                      Hinweise für den Rückschnitt
(1) Die Behörde hat die Grundeigentümer aufzufordern, Bäume,          Bäume, Sträucher, Hecken und sonstige Pflanzen dürfen in den
Sträucher, Hecken und dergleichen, welche die Verkehrssicher-         Luftraum über Geh- und Radwegen, das ist das sogenannte
heit, insbesondere die freie Sicht über den Straßenverlauf oder auf   Lichtraumprofil, bis zur Höhe von 2,50 m nicht hineinragen.
die Einrichtungen zur Regelung und Sicherung des Verkehrs oder
welche die Benützbarkeit der Straße einschließlich der auf oder       Über Straßen, Wegen und Plätzen gilt sogar, dass bis zur Höhe
über ihr befindlichen, dem Straßenverkehr dienenden Anlagen,          von 4,50 m kein Bewuchs in das Lichtraumprofil hineinragen darf.
z.B. Oberleitungs- und Beleuchtungsanlagen, beeinträchtigen,
auszuästen oder zu entfernen.                                         Verkehrszeichen, Straßennamenschilder und Straßenlaternen
                                                                      dürfen nicht einwachsen. Sie müssen ständig so freigeschnitten
Hintergrund dieser Bestimmung ist die Gewährleistung der              werden, dass sie gut erkennbar sind und in ihrer Funktion nicht
sicheren Benützung der öffentlichen Verkehrsflächen durch             beeinträchtigt werden. Die Erkennbarkeit z.B. von Straßenschil-
ausreichende Sicht für die Verkehrsteilnehmer. Deshalb ist von        dern kann im Ernstfall sogar lebenswichtig sein, nämlich dann,
Grundeigentümern entlang von Straßen, Gehsteigen und Radwe-           wenn Rettungsfahrzeuge ihren Weg finden müssen.
gen zu achten, dass Gehsteige, Radwege und Fahrbahnen in ihrer
gesamten Breite frei von überhängendem Bewuchs aus Privat-            Nachbargrundstücke
grundstücken sind.                                                    Häufig gibt es auch Beschwerden über mangelnden Pflanzen-
                                                                      rückschnitt, die nach dem Privatrecht (Nachbarschaftsrecht) zu
Die Grenze Ihres Grundstückes ist gleichzeitig auch die Grenze        beurteilen sind.
des zulässigen Bewuchses, besonders im Bereich von Kreu-
zungs- und Ausfahrtsbereichen kann es aufgrund des Bewuchses          Im Rahmen einer guten Nachbarschaft:
(häufig durch Schneelast verursacht) zu Sichtbehinderungen und        Denken Sie auch daran, an der Grundstücksgrenze zum Nach-
dadurch zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr kommen,         barn Ihre Pflanzen rechtzeitig zurück zu schneiden.
für dessen Folgen der Liegenschaftseigentümer im Falle eines
Verkehrsunfalles aufgrund des mangelnden Pflanzenrückschnit-                                       Achtung!
tes haften kann.
Um Ihnen etwaige Schadenersatzforderungen zu ersparen, emp-                      Wer seine Hecken nicht StVO-konform zurückschneidet,
fehlen wir Ihnen, Ihre Bäume, Sträucher und Hecken rechtzeitig                                haftet diesbezüglich auch für Unfälle!
zurückzuschneiden. Sollte dem nicht nachgekommen werden,
kann von der Behörde (Bezirkshauptmannschaft) eine „Ersatzvor-

             RÜCKSICHT BEI LAUTER GARTENARBEIT!

In den Zeiten der Erholung und der Regeneration sollten wir           Daher unsere Bitte: Rücksicht nehmen – gegenseitig helfen!
besonders auf unsere Nachbarn Rücksicht nehmen und nicht un-                              Für ein lebenswertes Henndorf!
bedingt
•	 in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden,                               Ortspolizeiliche Verordnung 2010
•	 in den Mittagsstunden und
•	 an Sonn- und Feiertagen                                                          Beschluss der Gemeindevertretung der Gemeinde
den Rasen mähen, Teppich klopfen oder andere lärmintensive                                            Henndorf am Wallersee
Arbeiten (Baustellen, Holzsägen, Laubbläser usw.) durchführen.
                                                                                                                    §1
Zu einer guten Nachbarschaft gehört immer auch Rücksichtnah-             Verwendung von lärmverursachenden Arbeits-, Garten-, Sport-
me auf unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Oftmals ist es uns           und Freizeitgeräten
nicht bewusst, dass wir aufgrund unserer fleißigen und gewissen-         Die Verwendung von lärmverursachenden Arbeits-, Garten-, Sport-
haft durchgeführten Arbeiten den netten Nachbarn von nebenan             und Freizeitgeräten ist an Sonn- und Feiertagen gänzlich und an-
stören. Die wichtigsten Zutaten für ein friedliches Miteinander ste-     sonsten in der Zeit von 12.00 bis 13.30 Uhr und von 20.00 bis 07.00
hen in keinem Gesetzesbuch oder Reglement: Toleranz und Rück-            Uhr verboten. Ausgenommen sind Vereine in Ausübung anerkann-
sichtnahme. Bei Nachbarn, für die diese Tugenden Fremdwörter             ten Brauchtums.
sind, hilft nur ein offenes Gespräch. Zwar haben Sie das Recht,
bei Ruhestörungen die Polizei zu alarmieren, dies sollte in der                                                     §8
Regel aber der letzte Ausweg sein.                                       Entfernung von Hunde- und Pferdekot
                                                                         Außerhalb von Gebäuden und von ausreichend eingefriedeten
Oftmals können im freundlichen (!) Dialog mit unseren Nachbarn           Grundflächen ist Hunde- und Pferdekot von jenen Personen un-
Missverständnisse aus dem Weg geräumt und Kompromisslösun-               verzüglich zu entfernen, denen die Verwahrung oder Beaufsichti-
gen gefunden werden. Das spart letztendlich auch den Gang zum            gung des Tieres obliegt. Diese Verpflichtung gilt nicht für bewaldete
Gericht – und damit allen Seiten viel Zeit, Geld und Nerven.             Flächen und in Flächen unter Büschen und Sträuchern.

4
   1   2   3   4   5   6   7   8   9